Wohl verdienter Ruhestand

NEUES von RADIO NIRWANA (9)

Valckenb1

Entspricht es wirklich den Tatsachen, dass eines der letzten Filetgrundstücke am Ulmer Donauufer bereits seit mehr als sechs Jahren ein Schattendasein als heruntergekommener Schandfleck verfehlter Stadtentwicklung fristet?“

Nein, ganz im Gegenteil. Die frühere Max-Eyth Landwirtschaftsschule am Valckenburgufer ist ein glänzendes Exempel für die ausgewiesene Kompetenz, die Unabhängigkeit und den unbestechlichen Weitblick des letzten Baubürgermeisters Wetzig, der mittlerweile selbst ein gänzlich glanzloses Pensionistendasein fristet.“

 

 

Zur Kasse, bitte!

NEUES von RADIO NIRWANA (7)

Sparkassenstadt Ulm„Was ist dran an den Gerüchten, dass die Hälfte der Ulmer Innenstadt mittlerweile der ortsansässigen Sparkasse gehören soll?“

„Absolut nichts. Der Sparkasse gehören allerhöchstens 50 % , der Rest ist in Bankenbesitz.“

 

 

Spitze. Spitzer. Ulmer Spîtzen.

NEUES von RADIO NIRWANA (1):

„Ist es wahr, dass bisher alle Marketingbemühungen und -maßnahmen der Stadt Ulm nichts eingebracht haben?“

„Falsch, sie haben sehr wohl etwas eingebracht: ein gigantisches Defizit!“