Ein Spîtzenfest der Liebe!

Es lebe die Nächstenliebe!

Es lebe die Nächstenliebe!

Was im allgemeinen Weihnachtsrummel gerne unter die Räder gerät, ist die christliche Botschaft von menschlicher Wärme und Nächstenliebe, für die wir an dieser Stelle gerne eine Lanze brechen wollen. Denn die Frohe Botschaft kann nur empfangen, wer offenen Herzens ist. Also empfangsbereit gewissermaßen. Denn ohne Empfangsbereitschaft keine Empfängnis. Und ohne diese (ob unbefleckt oder auch nicht) keine Niederkunft, eigentlich logisch. Hier zeigt sich wieder einmal: Alles hängt mit allem zusammen, und wenn nicht, muss man es zusammenführen. Und wenn es nur einmal im Jahr zu Weihnachten ist. In diesem Sinne wünschen wir allen, die in froher Erwartung sind, ein Spîtzen-Weihnachtsfest und erfüllte Feiertage!

Spitzen-Anziehung?

NEUES von RADIO NIRWANA (49)

ulmer hex„Wie man weiß, dienen Spitzen ja oft dem Zweck, die Anziehungskraft zu erhöhen, besonders in Bezug auf das weibliche Geschlecht. Gilt das selbe auch für Städte?“

„Nun, es gibt ja die berühmten ‚Brüsseler Spitzen‘, und auch die ‚Plauener Spitzen‘ sind nicht ganz unbekannt. Ob allerdings die ‚Ulmer Spitzen‘ dazu angetan sind, die Attraktivität der Donaustadt signifikant zu steigern, lassen wir einmal dahingestellt.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stichwahl in Ulm?

NEUES von RADIO NIRWANA (48)

Ulmer StichwahlIn Köln hat sich gerade gezeigt, dass mittlerweile selbst eine OB-Kandidatur lebensgefährlich sein kann in unserem Land. Halten Sie es für möglich, dass uns solch ein blutiges Vorwahl-Procedere jetzt auch in Ulm blüht?“

Wir hoffen inständig, hier und anderswo werden die OB-Kandidaten auch künftig ausschließlich per Stimmzettel ausgestochen! Der Kölner Oberbürgermeisterin Frau Henriette Reker senden wir von hier unsere herzlichsten Wünsche für ihre vollständige Genesung und eine erfolgreiche Amtszeit.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spitzen-Sex?

NEUES von RADIO NIRWANA (47)

Ulmer-Spitzen„Täuscht es, oder ist SEX kein wirkliches Spitzen-Thema in Ulm und drumherum?“

„Was erwarten Sie? Im Kernland des Pietismus ist SEX doch höchstens ein Thema für ‚untendrunter‘. Bestenfalls noch in Funktion als ‚geheimer Verführer‘ zum Zweck der Verkaufsförderung.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Semesterstart im HÖ(HE)RSAAL

NEUES von RADIO NIRWANA (46)

Ulmer Hö(he)rsaal„Die Ulmer Universität reklamiert im deutschlandweiten Vergleich ja gerne einen Spitzenplatz für sich. Gibt es dafür irgendeine konkrete Berechtigung?“

Die gibt es in der Tat: Rein topografisch ist die Ulmer Universität definitiv die höchstgelegene in der ganzen Bundesrepublik.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spitzenjubiläum

NEUES von RADIO NIRWANA (18)

site-192799_1920

„Warum regt sich eigentlich alle Welt über die langen Bauzeiten, z.B. beim Berliner Flughafen oder bei der Hamburger Elbphilharmonie auf? Das Ulmer Münster hat schließlich ganz 513 Jahre für die Fertigstellung gebraucht?

„Das ist wahr. Auch das ist ein weiterer schlagender Beweis, dass die Ulmer schon seit je und in jeder Hinsicht spitze sind.“

 

 

 

 

 

 

 

Spitzer Winkel

NEUES von RADIO NIRWANA (14)

Valentinskapelle

„Ist die Ulmer Valentinskapelle tatsächlich das meistfotografierte Gebäude in der Münsterstadt?“

„Das ist korrekt, kein anderes Ulmer Gebäude wird so oft fotografiert. Allerdings steht aus nahezu jedem Blickwinkel immer dieses Münster doof  im Weg.“

 

 

 

 

 

 

Ulm lebt!

MULTIKULTI in Ulm:

Nackedei1Von wegen: „Multikulti ist tot!“, wie Mutti Merkel festzustellen beliebte. Die Freikörperkultur ist quicklebendig, und das unter uns in Ulm, mitten auf dem Münsterplatz! Es lebe die Textilfreiheit, der Sommer kann kommen!

(gesehen und fotografiert von Birgit Fohlert © am Vormittag des 26.06. 2015, äußerliche Ähnlichkeiten mit bekannten oder weniger bekannten Persönlichkeiten des öffentlichen und privaten Lebens sind rein zufällig und nicht beabsichtigt)

 

 

Wohl verdienter Ruhestand

NEUES von RADIO NIRWANA (9)

Valckenb1

Entspricht es wirklich den Tatsachen, dass eines der letzten Filetgrundstücke am Ulmer Donauufer bereits seit mehr als sechs Jahren ein Schattendasein als heruntergekommener Schandfleck verfehlter Stadtentwicklung fristet?“

Nein, ganz im Gegenteil. Die frühere Max-Eyth Landwirtschaftsschule am Valckenburgufer ist ein glänzendes Exempel für die ausgewiesene Kompetenz, die Unabhängigkeit und den unbestechlichen Weitblick des letzten Baubürgermeisters Wetzig, der mittlerweile selbst ein gänzlich glanzloses Pensionistendasein fristet.“

 

 

Weltspitze

NEUES von RADIO NIRWANA (8)

sagrada-familia-536858_1280

„Wenn eines schlimmen Tages das Ulmer Münster nicht mehr der höchste Kirchturm der Welt sein sollte, was passiert dann?

„Definieren Sie: ‚Welt‘.“