Schwäbisch für Fischköpp

NEUES von RADIO NIRWANA (32)

Fischkopp

„Neulich ging ich in einem Neu-Ulmer Baumarkt gleich im Eingangsbereich an einer Palette vorbei, die groß mit: ‚KOI FUTTER‘ gekennzeichnet war. Dabei weiß doch jedes Kind, dass es dort keine Lebensmittel zu kaufen gibt?

Nein, was Sie gesehen haben, war nicht die schwäbische Übersetzung von ‚NON-FOOD‘, sondern offenbar der Hinweis auf ein Angebot für Fischfutter.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

8 Gedanken zu “Schwäbisch für Fischköpp

  1. Des isch so! Punkt! Alle Versuche – egal von wem – einen Dialekt „nachahmen“ zu wollen, sind armselig und manchmal fällt mir das besonders auf, wenn im Fernsehen von Schauspielern dieser Versuch unsinnigerweise gewagt wird – vielleicht ja auch aufgezwungen wird -. Dialekt ist „angeboren“ und es wäre ebenso vermessen, wenn ich hier im Pott versuchen würde, deren Sprachweise „nachzuäffen“. Geht garantiert schief 😉

    Gefällt mir

  2. Wenn scho, denn schon „Koi Fudder“ no wär’s schwäbisch gwea.
    Übrigens danke für deine wunderbaren „Spitzen“, denen ich ab jetzt folge.
    Als Schwäbin in Dortmund bin ich begeistert, so was aus’m Ländle zu lesen.

    Gefällt mir

      1. Aha, ein?????? im Exil in Ulm. Übrigens war ich da letztes Jahr mal wieder während unseres „Heimaturlaubs“ in Neuffen und Umgebung. Die Lage an der Donau finde ich schön, wie ich überhaupt Städte,die an Flüssen liegen schön finde, ob nun Dresden, Heilbronn, Rom, Paris ……
        Ich hoffe, du freust dich über die Nominierung. Dein Blog verdient viel mehr Aufmerksamkeit ;.)

        Gefällt mir

      2. Ein seinerzeit wirtschaftsflüchtiger Hesse, seit nunmehr 24 Jahren hier in der Münsterstadt hängengeblieben. Insofern erfülle ich mit meinen „Spîtzen“ auch nicht den Tatbestand der „Nestbeschmutzung“, derer sich ggf. ein „Ulmer Spatz“ verdächtig machen würde…
        Danke für die Nominierung, hoffe, dass ich mich ihrer würdig erweisen werde, und das Procedere korrekt einzuhalten vermag. Kann allerdings noch 1,2 Tage dauern, bis ich mich der Sache widme. Bis dahin alles Gute.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s